Wandern und Wohnen in den Cinque Terre

(06.05.2021 – 16.05.2021)

Aufgrund der Coronapandemie findet die Tour nicht statt 

Du weißt nicht, was du dir unter „Cinque Terre“ vorstellen sollst?
Auf den Punkt gebracht: Diese zwölf Kilometer Luftlinie an der ligurischen Steilküste zwischen Genua und La Spezia sind einfach unwirklich schön. Die fünf kleinen, malerischen Dörfer (5 Terre), die dort an den Felsen „kleben“, sind durch ein gut ausgebautes Wanderwegenetz auf verschiedenen Höhen miteinander verbunden. Die ganze Gegend ist Nationalpark und Weltkulturerbe. Das bedeutet, es darf nichts gebaut werden, was die wunderschöne Optik verändert. Kein Betonklotz trübt die Sicht. Das bedeutet aber auch, dass Wohnraum, und damit auch Unterkunft für uns, knapp und vergleichsweise teuer ist.
Was sich in den letzten Jahren allerdings sehr verändert hat: Zunehmend trifft man tagsüber auf Gruppen von vor allem Kreuzfahrttouristen aus La Spezia, die an manchen Tagen gehäuft in den schnuckligen Dörfchen auftauchen und als „all-inclusive-Urlauber“ wie überall auf der Welt dort nicht mal was ausgeben. Die Einwohner kommen sich dann vor „wie im Zoo“.
Für uns ist es kein Problem: Zu diesen Tageszeiten sind wir meist unterwegs, und zwar auf Pfaden, die diese Leute nicht kennen, und am späten Nachmittag ist es dann auch meist damit vorbei.

Übernachtung: Unsere „Gruppen-Basis“ ist ein Apartment mit Sonnenbalkon und Blick auf Dorf, Meer und Sonnenuntergang, Weitere Teilnehmer sind in Zweier-Apartments zum Teil in selbem Gebäude ebenfalls mit Meerblick und Balkon untergebracht.

Aufgrund der Abflugzeiten sind hierbei am Ankunfts-und Abflugtag je eine Übernachtung in Pisa erforderlich. Das ist von mir organisiert und vor allem für die, das Pisa nicht kennen, ein zusätzliches Highlight.

Verpflegung: Wir verpflegen uns selbst und frühstücken gemeinsam im Apartment. Mittags sind wir meist unterwegs und machen uns dafür unser Lunchpaket selbst. Abends können wir dann auf Wunsch in unserer „Basis“ als Gesamtgruppe gemeinsam kochen und lecker essen. Sicher werden wir auch das ein oder andere Mal bei Agostino im „Mananan“ oder bei „Cecio“ die hervorragende ligurische Küche genießen.

Anmeldung: Ab sofort telefonisch oder per E-Mail beim Organisator oder über die Internetseite der Sektion sowie Überweisung der Kosten auf das Konto des Organisators, das bei Anmeldung gesondert mitgeteilt wird, unter Angabe von Name(n), Fahrtnummer und Kennwort.
Die Anmeldung wird erst nach Zahlung des Fahrtkostenbeitrags verbindlich.

Teilnehmerzahl: min. 4 – max. 7 Teilnehmer + Tourenleiter

Anreise: Der Reisezeitraum ist abgestimmt auf den Flug mit Ryanair von Weeze nach Pisa.
Der ist schon buchbar und erfahrungsgemäß früh gebucht meist deutlich günstiger.
Ab Pisa fahren wir mit der Bahn über La Spezia nach Cornigli

Kosten: 490 €

Zusätzliche Kosten: Anreise (s.o.), Verpflegung, Bahnfahrten innerhalb der Cinqueterre, Bootsfahrten

Fahrtnummer: 75, Kennwort: Cinque Terre 


Organisation: Wenn du noch Fragen hast, ruf mich an 02821 – 89 13 68, oder schick mir eine Mail.
Email. werner-zimmer@t-online.de
Du bekommst, sobald die Mindestgruppengröße erreicht ist, die verbindliche Zusage meinerseits mit der Bitte um eine Anzahlung von 100 €.

Natürlich gilt diese Angebot wie alle Angebote für nächstes Jahr unter dem Vorbehalt, dass die Corona-Lage es erlaubt!