Familiengruppe

Ich stelle mich vor:

Mein Name ist Larsen Seydel,

aufgewachsen bin ich mit Langlaufskiern an den Füβen und viel Schnee in Titisee-Neustadt im Hochschwarzwald.

Nach beruflichen Engagements in Tübingen, Lambaréné (Gabun) und Kleve nun als Arzt für Innere Medizin und Gastroenterologie (sowie Berg- und Höhenmedizin) in den Niederlanden tätig.

Wohnhaft zusammen mit seiner niederländischen Frau und zwei tollen Töchtern nahe des Reichswaldes, also dort, wohin in der Vergangenheit die Gletscher kamen, zu denen wir in Zukunft fahren wollen.

Erste Wander- und Skierlebnisse zusammen mit seinem Bruder im Alter von vier Jahren, Mitglied des DAV Freiburg seit dem siebten Lebensjahr. In der Kindheit viele mehrwöchige Familienwanderungen von Hütte zu Hütte in den Alpen, in der Jugend wildes Sportklettern mit Freunden im wilden Schlüchttal und seitdem v.a. auf Hoch-/Gletschertouren in den Alpen (Highlights: Midi-Plan-Grat am Mt.Blanc; Petersenspitze-Nord- und Mönch-Südwand) und international (Chimborazo; Mt.Kamerun; „1.deutsche Skibesteigung“ Koskulak, 7028m/China) unterwegs.

In den letzten Jahren häufig auch an den steilen Hängen des Geldenberges, im Matsch der Sieben Quellen oder im Wilderniscafé Kekerdom, NL, zu finden.

aktuelles Programm

Auf der folgenden Seite finden Sie unser aktuelles Programm der Familiengruppe.

Die Familiengruppe des DAV Kleverland wurde im  Frühjahr 2015 durch Dr. Larsen Seydel in’s Leben gerufen und ist inzwischen erfreulicherweise stark angewachsen.

Die Gruppe ist fuer Familien mit Kindern im momentanen Alter von 8 bis 13 Jahren vorgesehen.

Besonders Familien mit Kindern im Alter von 8-10 Jahren werden noch gesucht.

Wir verstehen uns als eine geschlossene Gruppe, in dem Sinn, dass möglichst alle Familien jedesmal dabei sind und alle, v.a. aber die Kinder, feste Kontakte und ein Zusammengehörigkeitsgefühl aufbauen können. Wir wollen ein Team sein!

Es ist egal, welchen Berg man besteigt, oben wird man immer weiter sehen.
Was man da oben sucht, ich weiss es nicht.
Eigentlich ist der Berg nur ein nominelles Ziel. Was zählt, sind die Stunden, Minuten, Sekunden, und wie man sie verbringt.
Aus: Reinhard Karl, “ Erlebnis Berg – Zeit zum Atmen ”

Wir wollen unsere Kinder an die Natur sowohl hier in der Region, als auch (mit zunehmendem Alter und Fähigkeiten der Kinder) in den kommenden Jahren an die der Berge heranführen. Dabei stehen die Erlebnismöglichkeiten und der Spaß der Kinder im Vordergrund. Bei unseren Unternehmungen ist also immer genug Zeit zum Entdecken, Erforschen, freien Spielen und Austoben. Aber nicht nur die umgebende Natur, sondern auch die eigene Natur und der eigene Körper sollen erlebt und erfahren und seine Fähigkeiten im Wechselspiel mit der Umgebung ausgelotet und vielleicht erweitert werden.
Da dies alles in der Gruppe und sowohl für Kinder zusammen mit anderen Kindern, als auch für Eltern zusammen mit anderen Eltern leichter geht, treffen wir uns etwa 6 mal im Jahr zu Tagesaktivitäten in der Region und zu Ausflügen in die nahen Mittelgebirge (Teutoburger Wald, Rothaargebirge). Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, uns in der Turnhalle in Kleve-Kellen zum Klettern (ausprobieren), Turnen und Toben zu treffen.
Inzwischen haben wir auch längere Aktionen unternommen, um z.B. gemeinsam Ski zu fahren (mit Skikurs für die Kinder) oder auf Alpenvereinshütten zu gehen und Hochgebirgsluft zu schnuppern.

Es handelt sich nicht um Fuehrungstouren, die Eltern tragen fuer ihre Kinder (und sich selbst) die Verantwortung.

Kontakt: familiengruppe@dav-kleverland.de

bisherige Unternehmungen

Auf der folgenden Seite erhalten Sie einen Einblick in die bisherigen Unternehmungen der Familiengruppe.